In allen Traditionen gilt die Kampfkunst mit dem Schwert als die mit Abstand schwierigste und anspruchvollste aller Disziplinen.
Die Beherrschung des zweihändigen Schwertes betrachtet man dabei gemeinhin als die „Königsdisziplin“, da sie dem Kämpfer alle Fähigkeiten und Kräfte abverlangt.

Das körperliche Training wird dabei zu einem Instrument für die Schulung des Geistes, um Mensch und Schwert zu einer höheren Einheit verschmelzen zu lassen.

Mit einer fortgeschrittenen Mentalität, die darauf abzielt, alle körperlichen, seelischen und geistigen Kräfte zu vereinen und zu einer einzigen Kraft im Dienste des höchsten Ideals zu werden, gewinnt der Schwertkampf eine wahrhaft spirituelle Dimension.

Am Wochenende des 21./22. Oktober organisieren wir in Zusammenarbeit mit dem Amateursportverein Disciplina della Spada und CrossFit am Rhein ein Wochenendseminar, bei dem Anfänger und Fortgeschrittene sich einen unmittelbaren Eindruck von der erstaunlichen Wirkung des Schwertkampfes auf Körper und Geist machen können.

Schwertkampf als spirituelle Disziplin

Mittwoch, 18. Oktober 2017, 20.00h

bei uns in der Münsterstrasse

Eintritt frei