Mit der Erschaffung der Welt beginnen die 4 berühmten Zeitalter, von denen Hesiod erzählt: das Zeitalter des Goldes, des Silbers und der Bronze. Erst in der letzten Periode, auch genannt das „Schwarze Zeitalter“, sollte das rebellische Menschengeschlecht sein Schicksal schließlich in die eigene Hand nehmen.

Mit dem Fortschreiten der Zeit kommt es zu einem langsamen Niedergang der ursprünglichen Weisheit, der initiatischen Würde, der Gerechtigkeit und der Liebe, die im Anfang den Menschen mit seinem Schöpfer verband.

Inmitten dieser fortschreitenden Dekadenz wagten einige kühne Helden den Wiederaufstieg und die Rückkehr zu ihrem Ursprung. Es war die Geburtsstunde der Mythen und Legenden. Sie ließen die Idee der Wiederherstellung des verlorenen Reiches wiederaufleben und entfachten in der Menschheit die Kraft und den Glauben, für ein Ideal zu kämpfen und die Welt zu überwinden.

Mythen Helden und Legenden

Vortrag – Eintritt frei

  • Montag 03.09.2018 20:30h in Düsseldorf (Münsterstraße 38 – Innenhof)
  • Mittwoch 05.09.2018 20h in Berlin (Gotenstraße 11)
  • Mittwoch 05.09.2018 20:30h in Köln (Hülchrather Str. 6)