Wie aus dem Nichts heraus erscheint in Europa plötzlich Anfang des 12. Jahrhunderts ein neuer Geist zu herrschen. Zeitgleich mit dem Erscheinen des Templerordens auf der Bühne der Welt kommt es in Europa zu einer Revolution von Kunst und Kultur. Zufall? Tatsache ist, dass Literatur, Malerei und Architektur durch den Kontakt mit dem Orient einen neuen Impuls erfahren, alte Mythen blühen wieder auf: und auf’s Neue beginnt die Suche nach dem Heiligen Gral…

Das Mittelalter und das Erblühen der Künste

Mittwoch, 04. Oktober 2017, 20.00h

bei uns in der Münsterstrasse

Eintritt frei