mit Cecilia Casagni, Sopran

Es ist allgemein bekannt, dass der Mensch nicht nur eine einfache Maschine aus Fleisch ist, sondern von anderen feinstofflichen Körpern durchdrungen wird. In diesen Körpern befinden sich viele Kraftzentren, die mit unseren spirituellen Sinnen in Verbindung stehen und eine Entwicklung des Bewusstseins ermöglichen.

Zu den wichtigsten Zentren für die menschliche Entwicklung zählt das Kehlkopf- oder Halszentrum, das dem Wort entspricht. Über den weisen Gebrauch harmonischer Schwingungen kann es erweckt werden: also mit dem Gesang, der die Universalen Gesetze widerspiegelt, wenn er auf der diatonischen Tonleiter basiert.

Wegen seiner vielfältigen physio-anatomischen Beziehungen kann die Erweckung des Halszentrums als ein therapeutischer Weg angesehen werden.

Das Halszentrum und die Kraft des Gesangs

Samstag, 28. Juli 2018,

15.00h bis 18.00h

bei uns in der

Münsterstrasse

Sonntag, 29. Juli 2018,

10.00h bis 13.00h

bei uns in der

Münsterstrasse

30 Euro für Mitglieder der Archeosophischen Gesellschaft

60 Euro für Nichtmitglieder