Dieses Wochenendseminar richtet sich an all diejenigen, die sich für die großen kosmischen Zusammenhänge und ihren Einfluss auf die Geschichte interessieren.Tierkreis

Die Astrologie und Astronomie, die ursprünglich eine einzige Wissenschaft bildeten, sind seit alters her für die Weisen aller Völker von besonderem Interesse gewesen, um zukünftige Entwicklungen vorauszusehen. Umgekehrt ist es äußerst interessant festzustellen, wie die kosmischen Konstellationen und die großen Planetenzyklen ihren unverkennbaren Abdruck in der Geschichte unseres Planeten hinterlassen haben.

Ausgehend von den großen kosmischen Zyklen der Zeitalter werden wir einen historischen Streifzug unternehmen, um entscheidende Einschnitte in der Evolutionsgeschichte der Menschheit bis zum aktuellen Zeitalter des Wassermanns zu betrachten.

Aufgang und Untergang Zivilisationen, die Geburt von Jesus Christus, die Entstehung des Islam, die dunkle Zeit des Mittelalters, die Geschichte des Templerordens, Inquisition, Renaissance und Aufklärung, die großen Kriege und der Eintritt in das dritte Jahrtausend mit seinen neuen Herausforderungen für die Menschheit, all dies lässt sich im Spiegel der wissenschaftlichen Astrologie genauestens nachvollziehen.

Der astronomisch-astrologische Blick in Geschichte lässt uns in aller Deutlichkeit die mikro-makrokosmischen Zusammenhänge Erkennen, die uns, so könnte man meinen, zum Spielball der kosmischen Kräfte werden lassen.

Dennoch hat die Esoterische Tradition immer darauf bestanden, dass der Mensch über einen freien Willen verfügt, mit dem es möglich ist unsere Zukunft in weiser Verantwortung selbst zu gestalten, indem wir lernen, immer bewusster in den kosmischen Strom einzutauchen und mit Liebe und Weisheit aktiv am großen Plan der Schöpfung mitzuwirken.

Wann?
Samstag, 27. April 2013, 16-19 Uhr
Sonntag, 28. April 2013, 10-15 Uhr
 
Kosten?
Mitglieder: 30 Euro
Nichtmitglieder: 60 Euro