Im Rahmen unserer Themenreihe „Jenseits der Schwelle“ betrachten wir mit Vorträgen, einem Film und einem Wochenendkurs den Aspekt der Wechselwirkung des Menschen mit dem Universum und seinen Energien.

Astronomie und Astrologie waren als Verbindung des religiösen und wissenschaftlichen Aspektes ursprünglich eine einzige Wissenschaft, die behauptete: der Mensch ist ein Mikrokosmos im Makrokosmos.

Aus der Lehre des Thot, von den Griechen Hermes Trismegistos genannt, stammt der Satz: „Es ist wahr und gewiss und wahrhaftig: was unten ist, ist wie das, was oben ist, und was oben ist, ist wie das, was unten ist, um die Wunder des Einen Dinges zu vollbringen.“

_________________________________________________________________________

Ursprung und Bedeutung der Sternbilder

Der Mensch ist seit jeher von den Sternen fasziniert: Es ist also kein Zufall, dass die Himmelskunde eine der ältesten Wissenschaften ist und schon in grauer Vorzeit vom Menschen betrieben wurde. Aber wer waren diese geheimnisvollen Sternbildzeichner und wann wurden die Schemata der Sternbilder, die wir heute noch kennen und benutzen, festgelegt? Was verbirgt sich hinter ihrer wundervollen, im Laufe der Jahrtausende grundsätzlich unverändert gebliebenen Symbolik?

Termine:

18. April 2012, “4425 Bilk”, Germaniastraße 1, 40223 Düsseldorf, 20.30h, freier Eintritt

14. Mai 2012, ”Sinneswandel”, Hohenzollernstraße 15, 40211 Düsseldorf, 20.30h, freier Eintritt


Die Symbolik des Tierkreises

Der Tierkreis, dieses geheimnisvolle Band im Raum, dient uns mit seinen Sonnenwenden und Tag- und Nachtgleichen schon seit Alters her und bis heute als Orientierungssystem. Mit seinen zwölf Zeichen weist der Tierkreis auf die unterschiedlichen Entwicklungsstufen eines jeden Menschen.

Aus uralter Überlieferung und den mit ihr verbundenen Mythen, deren Spuren sich in der Vergangenheit der Menschheitsgeschichte zu verlieren scheinen, beschreibt der Tierkreis mit seiner stets aktuellen Symbolik dies auf geheimnisvolle und bewundernswerte Art.

Termine:

16. Mai 2012, ”Sinneswandel”, Hohenzollernstraße 15, 40211 Düsseldorf, 20.30h, freier Eintritt

21. Mai 2012, ”4425 Bilk”, ehemals „Zille Bilk“, Germaniastraße 1, 40223 Düsseldorf, 20.30h, freier Eintritt